Raumresonanzen bekämpfen
 
Methode:
Kerbfilter - mittels vollparametrischem Equalizer oder Feedback-Killer.
 

Schlechte Akustik durch “Raumresonanzen” (Raummoden)

In Räumen entsteht bekanntlich Hall. Dessen Klangspektrum ist absolut nicht ausgewogen.
Bestimmte Töne machen sogar regelrecht Probleme, meistens im Bassbereich.

Stell dir vor, du sitzt an einem Klavier und spielst alle Tasten nacheinander an   - alle gleich stark.
Wir stellen uns vor, das Klavier würde tatsächlich alle Töne gleich laut in alle Richtungen abstrahlen.
An der gegenüber liegenden Wand sitzt ein Zuhörer, der nun einige Töne tatsächlich viel lauter hört.

Meistens sind das einzelne Töne im Bassbereich, die lauter hallen als der Rest. Sie sind deshalb auch länger hörbar. Der Sound wird zu Brei, und die Verständlichkeit leidet.

Hörprobe-GospelInDerKirche Hörbeispiel Gospelkonzert

Gegenmaßnahme:
Der Typ am Mischpult setzt einen speziellen Equalizer ein.
Er missbraucht dafür einen Feedback-Killer oder einen parametrischen Equalizer.

Fachleute sind oft skeptisch, aber es funktioniert !
Das Vorgehen wird auf den Unterseiten erklärt.

Der Feedback-Killer ist eigentlich nur ein automatischer parametrischer Equalizer. Er ist in der Lage, einzelne Töne stark zu dämpfen.

Was sollte man NICHT dagegen tun?
Es sollte jetzt nicht (wie oft gesehen) der gesamte Bassbereich am Equalizer gedämpft werden.
Auch mehrere Terzen am 30-Band-Equalizer zu dämpfen (frühere Methode) ist nur die zweitbeste Lösung.

Jeder Raum hat seinen eigenen Klang.

In einigen Räumen klingt es immer muffig, egal wie gut die Anlage ist.
Das liegt meistens an den Raumresonanzen.

Schon allein Beschallung mit CDs klingt nicht gut.
Mit Mikrofon wird es noch schlechter.
Die Verständlichkeit von Sprache und Gesang ist schlecht, trotz guter Anlage.

Das Publikum in den hinteren Reihen beschwert sich:
es ist zwar laut, aber man versteht fast nichts.

Außerdem kommt es schnell zu Rückkopplungen:
es pfeift im tiefen und mittleren Tonbereich.

Meistens entsteht das Problem durch die Architektur des Raumes. Grosse Wandflächen, die genau parallel gegenüber liegen, sind pures Gift für den Sound.

Manchmal liegt es auch daran, dass Fensterscheiben mitschwingen oder ähnliches.

Hattest du dieses Problem noch nie?
Dann ist es dir sicher nur noch nicht aufgefallen.
Typischer Katastrophenfall: Chorkonzert in einer Kirche.

Je halliger der Raum ist um so schlimmer sind die Raumresonanzen.
Je gleichmässiger der Grundriss ist um so schlimmer sind die Raumresonanzen.

Kirchen, Turnhallen und Foyers trifft es besonders schlimm,
aber auch in “normalen” Veranstaltungsräumen lohnt es sich, etwas zu tun.
Der Klang wird enorm verbessert.
Damit steigt die Verständlichkeit und der Hall wird leiser, der Sound knackiger. Versprochen !
 

Erläuterung - wegen diverser Meinungen in einschlägigen Internetforen

Hier geht es nicht darum, wie man sich den Heimkino - Sound optimiert.
Raumresonanzen beseitigt man daheim zum Beispiel mit Schallabsorbern.

Es geht hier um Konzertbeschallung. Da ist die Akustik nun mal so wie sie ist.
Der beschriebene Weg ist auch nicht ideal, aber er ist wesentlich besser als nichts zu tun und den Konzertbesuchern akustischen Brei zu servieren.
Ich erlebe das sehr oft, dass der Beschaller die Qualitätsreserve überhaupt nicht erkennt, leider.

Der kleine Verlust an Klangqualität (durch elektrischen Eingriff) wird durch die erzielte Verbesserung in jedem Fall   mehr als ausgeglichen.

Voraussetzung ist, dass die Elektronik korrekt eingesetzt wird.

 

Nie wieder Media Markt

“Ich bin doch nicht blöd.”
Zum Artikel (Blog)

Canon ...  cannot?

EOS Kamera ganz leicht kaputt zu kriegen:

Öffnen Sie einfach die Speicherklappe während die rote LED leuchtet oder blinkt (Schreibvorgang läuft).
Laut Bedienungsanleitung (70D, 80D ...) kann dadurch unter anderem die Kamera beschädigt werden.

Nach meiner Erfahrung ist diese Warnung des Herstellers ernst zu nehmen. Die Kamera GEHT KAPUTT.
Und das im 21. Jahrhundert.

Die Speicherklappe kann man sehr leicht aus Versehen öffnen, beim normalen Hantieren. Speziell nach Videoaufnahmen oder Serienbildern dauert der Schreibvorgang etwas länger.
Und schon sind 1000 € hinüber.

Suchen Sie auch “EOS 70D Error 80”.
Es ist sehr interessant, wie viele Nutzer offensichtlich Probleme mit defekten Apparaten hatten.

Software und Besonderes
auf Beschallungs-tipps.de

WAVEPRESSOR
 

Multiband Kompressor Freeware
Freistehender Editor (kein Plugin)
Zum Download (interner Link)

PITCHORATOR
 

Tonhöhen-Editor Freeware
Mit Notenlinien-ähnlichem System
Zum Download (interner Link)

MP3 PlayPressor
 

MP3 Player mit Lautstärkekontrolle
und Blendfunktion.
Zum Download (interner Link)

Gefällt Ihnen diese Site?
Ihre finanzielle Unterstützung für den Autor:
Beträge bis 20 €   via paypal an
paypal {[aet)] beschallungs-tipps.de
oder 5 € via paypal-Warenkorb.
Vielen Dank!

 

WORKSHOP LIVE-BESCHALLUNG
 

Zweitägiger Grund- und Aufbaukurs
mit Profitipps in D-74189 Weinsberg
mehrmals jährlich
Zum Workshop (interner Link)

EINTÄGIGER KURS VOR ORT
 

Bei Ihnen an Ihrer Anlage.
Jederzeit buchbar.
Zum Workshop (interner Link)

MESSTÖNE
 

Zum Einmessen von Lautsprechern ...
Zum Download (interner Link)

STATISTIK

470 “echte” Besucher pro Tag in den Kalenderwochen 2 bis 8 in 2015.
Durchschnittlich 3 Seiten pro Besuch.

Besucher werden nicht doppelt gezählt, wenn sie lange bleiben.

Gezählt wurden gekürzte IP-Adressen aus den LOG-Dateien des Providers.