Raumresonanzen bekämpfen
  
Methode:
Kerbfilter - mittels vollparametrischem Equalizer oder Feedback-Killer.
  

Hörbeispiel 1:

Ein langsam ansteigender Pfeifton (60 Hz bis 600 Hz) wurde mit einem Audio-Editor (DAW) verhallt. Raumgröße etwa 50 Meter, Hallzeit etwa 2 Sekunden.

Deutlich sieht man überall starke Überhöhungen.
Die kommen hier zwar von einer Audiosoftware, aber die Realität sieht genau so aus.

Klick = Hörprobe (93kByte)


Zum Anhören bitte einen bassfähigen Kopfhörer oder Nahfeld-Monitor benutzen.

Verstanden?  Hall hat einzelne, starke Resonanzen.
Logisch dass man diese Töne länger hört  und dass sie Rückkopplungen und Klangbrei erzeugen.

Hörbeispiel 2:

Mikrofonaufnahme in einer Kirche mit rechteckigem Grundriss.
Ich benutze die vorhandene, alte Anlage:
Mischverstärker, Lautsprecherzeilen, Mikrofon.
Die Aufnahmequalität ist nicht gut, aber für die Demonstration ist es OK.

Die ersten 20 Sekunden sind mit aktiviertem Filter (parametrischer Equalizer).
Danach kommt dieselbe Konfiguration mit ausgeschaltetem Filter.
Bitte nicht erschrecken !

Der Unterschied in der Klangqualität ist enorm.
Bei voll besetzten Bankreihen wird es nur etwas weniger schlimm.

  Hörbeispiel Kirche (390 Kbyte, 80 Kbit/sec, MP3)
 Zuerst MIT Filter, danach OHNE Filter.

Die Tonhöhen der Raumresonanzen gehen in diesem Beispiel weit über die 300 Hz, die man üblicherweise in Fachbeiträgen lesen kann.
Es handelt sich nicht um Mikrofon- oder Lautsprecherprobleme, sondern nur um Raumakustik.

Es wurden in dem Hörbeispiel nur “Kerbfilter” aktiviert, also extrem schmale Filter.

  • Am Mikrofon kann es nicht liegen: das würde breitere Störungen ausbilden.
  • Auch die Lautsprecher kommen hier als Klanggrube nicht in Frage: Lautsprecher haben meistens schmale Anhebungen im Klangspektrum, aber nicht so schmal wie hier ermittelt wurde.
  • Mitschwingende Fenster oder Holzwände können Teil des Problems sein, aber das Problem liegt wirklich hauptsächlich an der räumlichen Struktur dieser Kirche.

In einem sehr halligen Raum wie einer Kirche ist der Effekt extrem,
aber auch in einem normalen Veranstaltungsraum musst du etwas tun.

 

Nie wieder Media Markt

“Ich bin doch nicht blöd.”
Zum Artikel (Blog)

Canon ...  cannot?

EOS Kamera ganz leicht kaputt zu kriegen:

Öffnen Sie einfach die Speicherklappe während die rote LED leuchtet oder blinkt (Schreibvorgang läuft).
Laut Bedienungsanleitung (70D, 80D ...) kann dadurch unter anderem die Kamera beschädigt werden.

Nach meiner Erfahrung ist diese Warnung des Herstellers ernst zu nehmen. Die Kamera GEHT KAPUTT.
Und das im 21. Jahrhundert.

Die Speicherklappe kann man sehr leicht aus Versehen öffnen, beim normalen Hantieren. Speziell nach Videoaufnahmen oder Serienbildern dauert der Schreibvorgang etwas länger.
Und schon sind 1000 € hinüber.

Suchen Sie auch “EOS 70D Error 80”.
Es ist sehr interessant, wie viele Nutzer offensichtlich Probleme mit defekten Apparaten hatten.

Software und Besonderes
auf Beschallungs-tipps.de

WAVEPRESSOR
 

Multiband Kompressor Freeware
Freistehender Editor (kein Plugin)
Zum Download (interner Link)

PITCHORATOR
 

Tonhöhen-Editor Freeware
Mit Notenlinien-ähnlichem System
Zum Download (interner Link)

MP3 PlayPressor
 

MP3 Player mit Lautstärkekontrolle
und Blendfunktion.
Zum Download (interner Link)

Gefällt Ihnen diese Site?
Ihre finanzielle Unterstützung für den Autor:
Beträge bis 20 €   via paypal an
paypal {[aet)] beschallungs-tipps.de
oder 5 € via paypal-Warenkorb.
Vielen Dank!

 

WORKSHOP LIVE-BESCHALLUNG
 

Zweitägiger Grund- und Aufbaukurs
mit Profitipps in D-74189 Weinsberg
mehrmals jährlich
Zum Workshop (interner Link)

EINTÄGIGER KURS VOR ORT
 

Bei Ihnen an Ihrer Anlage.
Jederzeit buchbar.
Zum Workshop (interner Link)

MESSTÖNE
 

Zum Einmessen von Lautsprechern ...
Zum Download (interner Link)

STATISTIK

470 “echte” Besucher pro Tag in den Kalenderwochen 2 bis 8 in 2015.
Durchschnittlich 3 Seiten pro Besuch.

Besucher werden nicht doppelt gezählt, wenn sie lange bleiben.

Gezählt wurden gekürzte IP-Adressen aus den LOG-Dateien des Providers.