Raumresonanzen bekämpfen
 
Verschiedene natürliche Maßnahmen
 

Die drei besten “natürlichen” Mittel gegen:    “Raumresonanzen”

  • Alle Zuschauerplätze belegt: Publikum dämpft den Schall sehr gut.
    Trotzdem: Publikum allein hilft nicht perfekt.
     
  • Unregelmäßiger Grundriss des Raumes: keine stark ausgeprägten Resonanzen.
     
  • Gute Dämmung an den Wänden: verhindert die Entstehung von Resonanzen.
    Schallabsorber: mindestens 5 cm Kerndichte, schwer entflammbar.
     
    Beim Dämmmaterial darf man sich bitte nichts einbilden:
    es gibt keine Alternative zu dickem Dämmmaterial - großflächig verbaut.
    Ich selbst habe erstklassige Erfahrungen mit dekorativen Dämmplatten hinter der Band.

Andere Verfahren:

  • Die Tonhöhe wird leicht erhöht (Shift):
    bringt nicht viel mehr Verständlichkeit, weil die Raumresonanzen
    trotzdem voll angeregt werden.
    Die Gefahr wird kaum kleiner,  und es entstehen andere Probleme. Zum Beispiel kann eine Rückkopplung mit einem Shifter unangenehm in die Höhe weglaufen (Erfahrungsbericht eines Kollegen).
    Shifting geht bei Musik sowieso nur ganz schlecht.
    Shifting ist nur bei reiner Wortbeschallung zu empfehlen.
     
  • Der Ton wird leicht verzögert (Delay): bringt auch nicht viel.
    Aus dem selben Grund: wir tun damit nichts gegen die Raumresonanzen.
    Delays werden für einen anderen Zweck eingesetzt.
     
  • Schallabsorber: sind oft gar nicht vorhanden oder nur dünn (Bass-untauglich).
     
  • Resonanzabsorber: ebenfalls selten vorhanden.

Was funktioniert nicht / nicht so gut?

Experimente mit einem geeigneten Platz für die Lautsprecher, um damit die Raumresonanzen zu überlisten, sind in den wenigsten Fällen erfolgreich.
Auslöschungen durch Überlagerungseffekte ist das Stichwort.

Eventuell funktioniert das eingeschränkt in der RaumBREITE. Längs wird man da ein Problem bekommen.

Es fängt schon damit an, dass man den Lautsprecher nicht beliebig aufstellen kann:
verfügbarer Platz, Fluchtwege usw. . Ich bin sehr an Erfahrungsberichten interessiert.

 

Nie wieder Media Markt

“Ich bin doch nicht blöd.”
Zum Artikel (Blog)

Canon ...  cannot?

EOS Kamera ganz leicht kaputt zu kriegen:

Öffnen Sie einfach die Speicherklappe während die rote LED leuchtet oder blinkt (Schreibvorgang läuft).
Laut Bedienungsanleitung (70D, 80D ...) kann dadurch unter anderem die Kamera beschädigt werden.

Nach meiner Erfahrung ist diese Warnung des Herstellers ernst zu nehmen. Die Kamera GEHT KAPUTT.
Und das im 21. Jahrhundert.

Die Speicherklappe kann man sehr leicht aus Versehen öffnen, beim normalen Hantieren. Speziell nach Videoaufnahmen oder Serienbildern dauert der Schreibvorgang etwas länger.
Und schon sind 1000 € hinüber.

Suchen Sie auch “EOS 70D Error 80”.
Es ist sehr interessant, wie viele Nutzer offensichtlich Probleme mit defekten Apparaten hatten.

Software und Besonderes
auf Beschallungs-tipps.de

WAVEPRESSOR
 

Multiband Kompressor Freeware
Freistehender Editor (kein Plugin)
Zum Download (interner Link)

PITCHORATOR
 

Tonhöhen-Editor Freeware
Mit Notenlinien-ähnlichem System
Zum Download (interner Link)

MP3 PlayPressor
 

MP3 Player mit Lautstärkekontrolle
und Blendfunktion.
Zum Download (interner Link)

Gefällt Ihnen diese Site?
Ihre finanzielle Unterstützung für den Autor:
Beträge bis 20 €   via paypal an
paypal {[aet)] beschallungs-tipps.de
oder 5 € via paypal-Warenkorb.
Vielen Dank!

 

WORKSHOP LIVE-BESCHALLUNG
 

Zweitägiger Grund- und Aufbaukurs
mit Profitipps in D-74189 Weinsberg
mehrmals jährlich
Zum Workshop (interner Link)

EINTÄGIGER KURS VOR ORT
 

Bei Ihnen an Ihrer Anlage.
Jederzeit buchbar.
Zum Workshop (interner Link)

MESSTÖNE
 

Zum Einmessen von Lautsprechern ...
Zum Download (interner Link)

STATISTIK

470 “echte” Besucher pro Tag in den Kalenderwochen 2 bis 8 in 2015.
Durchschnittlich 3 Seiten pro Besuch.

Besucher werden nicht doppelt gezählt, wenn sie lange bleiben.

Gezählt wurden gekürzte IP-Adressen aus den LOG-Dateien des Providers.